panorama-blog.com

Das Blog rund um die Panoramafotografie
Showcase • Hardware • Software • Photoshop • Lightroom
Spiegelreflexkameras bei Calumet 468 x 60

novoflex

TrioPod Light

Dass ich den TrioPod von Novoflex gern und häufig verwende, kann man in einigen Beschreibungen zu meinen Panoramen lesen und auch im ausführlichen Testbericht zu diesem wirklich universellen Stativsystem. Ein Punkt war für mich aber immer noch nicht optimal: Das Gewicht. Bei vielen Bergtouren war der Stativkopf des TrioPod-Systems eines der schwersten Teile im Rucksack.

Ich habe also ein wenig meine Fantasie spielen lassen und hin- und herüberlegt, wie man dieses Konzept eines Stativkopfes mit abnehmbaren Beinen leichter und kleiner machen kann. Nach ein paar Skizzen habe ich mich an die Empfehlung eines befreundeten Kameramanns erinnert, die mich zu einer Feinmechanikwerkstatt geführt hat. Der Inhaber hat mir meine Idee realisiert und mir einen - sagen wir - »TrioPod Light«-Kopf gefräst und gedreht.

TrioPod LightTrioPod LightFür den neuen Kopf habe ich mich auf die Features beschränkt, die ich unbedingt brauche, also die Montage von drei Beinen unten und einem Kugelkopf oben sowie einer Zubehörbohrung auf der Seite. Das haben wir versucht, mit einem Minimum an Material, Größe, aber auch Aufwand hinzubekommen, ohne Abstriche bei der Stabilität machen zu müssen.
Die Gelenke für die Schwenkbarkeit der Beine haben wir ebenso weggelassen wie die Möglichkeit, die 3-Säulen-Erhöhung für Makro-Aufnahmen einzusetzen.

TrioPod Light mit SkistöckenTrioPod Light mit SkistöckenTrioPod Light mit SkistöckenDen »TrioPod Light«-Kopf habe ich in erster Linie für den Einsatz mit den Ski- und Wanderstöcken des TrioPod-Systems geplant. Hierbei habe ich die erste Winkelstufe des Original-Kopfes als festen Winkel von 20° gewählt. Diese 20° benutze ich in 99% aller Fälle.
Auf dem neuen Stativkopf verwende ich den leichtesten Kugelkopf, den ich ausfindig machen konnte, den BH-25 von Really Right Stuff (148 gr) und darauf eine kleine Panoramaplatte (DDH-02) von Sunwayfoto (74 gr). Wer noch etwas leichteres findet, möge mich kontaktieren ;-)

Photo+Adventure 2012 - Panorama-Workshop und -Seminar in Linz

Auf der Photo+Adventure 2012, die heuer erstmals in Linz stattfindet, halte ich (wie schon auch erfolgreich in Wien im vergangenen Jahr) wieder ein Seminar und einen Ganztages-Workshop zum Thema Panoramafotografie ab.

PA banner

Beim Seminar (Samstag, 10.11.2012, 16:30 – 18:00, 25 €) gebe ich einen kompakten Gesamtüberlick über die Panoramafotografie und deren aktuellen Stand in Bezug auf Hardware, Aufnahmetechnik, Software und die gängigen Workflows. Neben der Präsentation von Produkten und Bildbeispielen demonstriere ich auch Live einige Arbeitsweisen und Verfahren, gebe Tipps und Tricks und antworte auf Fragen aus dem Publikum.

Weitere Infos auf der Messe-Website (bitte dort hinunter scrollen)

Dieses Seminar ist der ideale Einsteig in den:

Ganzstages-Workshop, der am Sonntag stattfindet (11.11.2012, 10:30 – 17:30, 130 €) und bei dem ich mit den Teilnehmern hands-on den praktischen Workflow der Erstellung eines Panoramas im Detail durchspiele. Das geht von der Einstellung der Hardware (Kamera und Stativkopf), der Aufnahme, über die Bildvorbereitung und die eigentliche Bildmontage bis hin zur Ausgabe des fertigen Panoramabildes sowohl für den Druck als auch für die interaktive Darstellung im Internet.

Novoflex VR-System 6/8 (©Novoflex)Für Teilnehmer, die (noch) keinen eigenen Panorama-Stativkopf haben, kann ich einige professionelle Leihgeräte beistellen, die uns die Firma Novoflex für diesen Workshop freundlicherweise zur Verfügung stellt (siehe Abbildung).

Dieser lange Ganztages-Workshop bietet viel Zeit für eine gründliche Einführung von Einsteigern in dieses faszinierende Spezialgebiet der Fotografie, aber auch für Detailfragen von fortgeschrittenen Teilnehmern. Auch eine Beratung für Hard- und Software-Anschaffungen gehört hier natürlich dazu.

Weitere Infos auf der Messe-Website (bitte dort hinunter scrollen)

Die Buchung der beiden Veranstaltungen läuft über die Website der Photo-Adventure-Messe.<--break- />

Neuer Roundshot VR Drive

Seitz Phototechnik AG, die Schweizer Manufaktur für exquisite Panorama-Hardware, die sie unter dem Label Roundshot anbietet, hat zur unmittelbar bevorstehenden Photokina als Neuausgabe ihres bewährten und beliebten halbautomatischen Panorama-Kopfes VR Drive dessen neuen "großen Bruder" angekündigt, den VR Drive generation 2.

Podcast-Folge zur Panoramafotografie auf "Blende 8"

Für das bekannte deutsche Fotopodcast »Blende 8« habe ich im Frühsommer einen Workshop zurm Thema »Panoramafotografie« aufgezeichnet, in dem es als Fortsetzung einer früheren Folge zur Aufnahme von einfachen Panoramen diesmal um fortgeschrittene Themen ging.
In dem 16 Minuten langen Workshop zeige ich einige praktische Beisple, wie man sphärische Panoramen aufnimmt und auch, wie man die HDR-Technik bei Panoramen einsetzen kann. Auf der Website gibt es dann auch die Ergebnisbilder zusehen.

Zusätzlich gibt es noch ein Interview zu weiteren Themen rund um Panoramen und meine Arbeit und natürlich auch zum Panoramabuch.

Eschenholz-Stative

on locationDas Berlebach Report 3042 on location über 2.600 m knapp vor Sonnenaufgang in den Hohen Tauern.

Rechtzeitig für einen heiklen Auftrag ist mein neues Eschenholz-Stativ bei mir eingetroffen. Auf der Suche nach besonders vibrationsarmen Stativen sind mir die Produkte der Traditionsfirma Berlebach aus Sachsen empfohlen worden.

Inhalt abgleichen